Wintersport in Slowenien

Skifahren lernen können Sie in Rogla und Umgebung besonders gut, denn hier finden Sie zahlreiche Skischulen. Von Klein auf geht es hier los, auf dem Idioten Hügel, wie man die niedrigen Pisten gern nennt, bis hinauf zu einem steilen Abhang. All das wird in den zahlreichen Skischulen vermittelt. Skifahren lernen ist nicht nur für Erwachsene noch eine neue Erfahrung. Sie können auch ihre Kinder in die verschiedenen Schulen mit den mehrsprachigen Lehrern schicken.

Rogla und die Umgebung

Bei Skifahren lernen erkunden Sie natürlich auch die Umgebung. Rogla ist eines der beliebtsten Skigebiete des Landes und noch dazu sehr vielfältig. In der Nacht können Sie hier mit Fackeln über die Pisten fahren, bei Tag gibt es geführte Langlaufrouten, sowie Abfahrtslauf der Experten. Der Winter ist hier also gerettet. Neben den vielen Skipisten, sorgen mehrere Lifts dafür, dass die Gäste hoch hin auf in die Berge gelangen. Von dort aus geht es mit den Skiern wieder bergab. Selbst Anfänger freuen sich über das „Kribbeln im Bauch“.

Skifahren lernen in Rogla

Bei einem Kurs auf den Skiern zu Anfang ist man immer sehr aufgeregt, doch am Ende sieht es schwerer aus, als es wirklich ist. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten den Winter hoch oben im Bachergebirge zu genießen. Skihasen sind unterwegs, doch auch Snowboarder mischen sich unter die Truppe. Neben diesen Hochleistungssport gibt es Schlittenfahrer, sogar Hundeschlittenrennen zu bestimmen Zeitpunkten. Mit dem Lift können Sie hoch hinaus in die Berge des Bachergebirges. Mit den Skiern gelangen Sie dann auf einer spektakulären Abfahrt wieder ins Tal, genießen dabei den Ausblick auf die schneebdeckten Berge, sowie kleine urige Dörfer und einsame Berghütten. Diese finden Sie jedoch außerhalb der Touristenrouten. Die Berghütten laden nach einem weiten Lauf zur Rast ein. Viele bieten nur Abendessen an, doch gelegendlich können Sie hier auch übernachten. Einige haben einen Heuboden, in dem Sie Ihren Schlafsack ausbreiten können. Am nächsten Tag geht es dann weiter mit dem Skisport in den Bergen. Für jeden Skifahrer gibt es besondere Pisten. Anfänger haben kleine Abhänger zu meistern und Profis können im gesamten Gebirge ihre Runden drehen. Besonders schön jedoch ist es nachts den Sternenhimmel zu beobachten, der jenseits der Stadt noch viel mehr leuchtet.

Rogla – Skigebiet Nummer 1

Tauchen Sie ein, in ein Winterwunderland in Slowenien. Im Norden erstreckt sich das schöne Bachergebirge, welches von Wäldern gesäumt ist und ein einzigartiges Skigebiet aufweist. Wunderschön sind die schneebedeckten Hänge entlang der Orte Rogla und Zrece Terme. Hier ist das Skivergnügen ein Highlight schlechthin. Auf ausgewiesenen Skiwanderwegen für den Langlauf und zahlreichen Pisten für den Abfahrtslauf kommen alle Skihasen auf ihre Kosten. Und wenn die Sonne am klaren Horiont hinter den Bergen des Gebirges unter geht, dann suchen Sie sich einen urigen Ort zum Einkehren, denn Gaststätten gibt es vor Ort genug.

Die Terme Zrece

Zrece entwickelte sich im Herzen der bewaldeten mächtigen Gipfel und Gebirgspässe von Pohorje, an der Stelle, wo der Dravinja Zgornja Dravinjska Dolina im oberen Dravinja Tal seinen Platz hat. In diesem Gebiet gibt es auch Weinberge, die ganzjährig für eine Weinbergführung genutzt werden. Egal ob im Schnee oder wenn es warm ist. Die Landschaft hier hat ihren besonderen Reiz das ganze Jahr über. In den zwei bedeutensten Hotels des Ortes, Hotel Vital und Atrij, nur 18 Kilometer von den Skipisten entfernt können Sie abends ein Feierabendbier genießen. Die Hotels verfügen alle über einen Spabereich und sind für die Schneehasen da, die neben ihrem Aktivsport Erholung benötigen. Wunderschöne kleine Wanderwege führen quer durch den Ort und zeigen sich Sommer, wie Winter von ihrer schönsten Seite.

Rogla

An den Hängen von Rogla ist so mancher schon richtig glücklich geworden. Ab auf die Schneeschuhe und hinab über die Pisten ins Tal. Wunderschöner Schnee liegt ringsum und taucht das Tal in einen märchenhaften Glanz. Auf 13 Lifts gelangen Sie nach einem ereignisreichen Ablauf wieder hinauf in die wunderschöne Bergwelt, wo Ruhe und Abgeschiedenheit regieren. In einer Skischule vor Ort lernen Sie mit den Skiern umzugehen oder bekommen Snowboard-Unterricht. Ist das Wissen, dann erreicht, so können Sie Ihre neuen Kenntnisse gleich auf den Pisten ausprobieren. Auf abgeschiedenen Wegen beim Langlauf treffen Sie vielleicht auf das ein oder andere Tier, welches hier im Gebiet lebt. Wunderschön gelegen mitten im Wald befindet sich Rogla und bietet nicht nur Ihnen und Ihrer Familie viel Spaß und Abwechslung, sondern sehr vielen Gästen, die hier jährlich ihren Urlaub verbringen.

www.rogla.eu/de

Einzigartiges Rogla

Rogla ist eines der schönsten Skigebiete Europas. Hier mitten in der Natur können Sie Ihre Seele baumeln lassen. Nicht nur Aktivurlaub wird hier gemacht, sondern in den Thermen nur 19 Kilometer vom Skifahrspaß entfernt können Sie Ihre Seele baumeln lassen und sich zurücklehnen, bei Massagen verwöhnen lassen und in die verschiedenen Pools eintauchen. Im Skigebiet Rogla sind Aktivurlaub und Pistenspaß mit Wellness unwiderruflich verbunden und bringen Sie auf Ihrer einzigartigen Reise an verschiedene Stationen. Genießen Sie die einsame und verwunschene Waldlandschaft, die sich auf 1000 Meter Höhe erstreckt. Wer im Sommer hierher kommt, der kann Wandern, Rad fahren und weite Spaziergänge unternehmen. Auch bei einem Urlaub mit Hund hat sich Rogla als eine der besten Ziele ergeben. Das Skigebiet ist meist von Ende Oktober bis April geöffnet und in dieser Zeit kommen viele Gäste in die Region, wohnen in den zahlreichen guten Hotel und freuen sich auf unvergessliche Pistenerlebnisse, einzigartige Abfahrten und Langlauf der Extraklasse. Mit den zahlreichen Skiliften im Gebiet können Sie sich ganz easy auf die Berge bringen lassen. Und dann geht der Skispaß erst richtig los, denn die Abfahrten sind immer der Nervenkitzel an der Sport. Hierfür haben wir verschiedene Schwierigkeitsgrade eingerichtet. Sie können sich also auf die Schweren vorwagen oder doch lieber die leichteren Abfahrtshänge wählen. In Rogla im Skigebiet gibt es auch eine kleine Skischule, die nicht nur für die Kleinen unter uns geeignet sind. Hier werden Schüler jeden Alters ausgebildet und finden ein einzigartiges Zuhause für Ihr Hobby. Viele Besucher kommen jährlich wieder, lassen den Skizauber auf sich wirken und haben sich in das kleine Fleckchen Erde hoch oben im Gebirge verliebt. Der Skispaß ist enorm, an sonnigen Tagen und die gibt es hier zuhauf, können Sie hoch oben in den Bergen Ihre Runden drehen und nach Feierabend in einer kleinen urigen Skihütte abtauchen und sich dort ein deftiges Abendessen schmecken lassen. Sollte es dann zu dunkel sein, dann können Sie dort auch die Nacht verbringen und werden das unvergessliche Erlebnis mit nach Hause nehmen. Die Welt um Rogla in Slowenien ist magisch in ihrem verhexten Schneekleid im Winter, sowie im Sommer mit seinen grünen Wäldern.

Skike in Rogla benutzen

Rogla ist eines der beliebtesten Skigebiet Sloweniens und in den letzten Jahren kamen immer mehr Menschen hierher, um ihren Urlaub in der wilden Natur zu verbringen. Schneegarantie ist hier auf alle Fälle. In der letzten Zeit jedoch kommen im mehr Skike Fans auch nach Rogla. Skike ist ein Sportgerät der neuen Mode. Es muss nicht zwangsläufig im Winter genutzt werden, sondern ist alljährig einzusetzen. Mit diesem Sportgerät können Sie mit Ihren eigenen Schuhen auf zwei Lufträdern und einer Stange durch die Gegend fahren. Mit Stöcken, wie beim Skilaufen bewegen Sie sich fort, nur, dass hier kein Schnee liegen muss, sondern, dass Sie einfach und ganz leicht auch auf den Straßen oder Fahrradwegen damit fahren können. Skike hieß der Erfinder dieses Gefährts und heutzutage ist es in aller Munde. Auch in Rogla können Sie damit bequem fahren. Es passt ganz leicht ins Gepäck, ist nicht zu lang und zu groß und kann beliebig eingesetzt werden. Im Sommer können Sie die zahlreichen Radwege damit unsicher machen und sich die schönen Wälder, ruhigen Seen und Hochmoore anschauen. Landschaftlich hat Rogla so einiges zu bieten. Nicht nur die Berge, die über 1000 Meter hoch sind, sondern auch die Landschaften. Vor allem für Kinder ist Rogla ein besonderer Ort. An den Radwegen gibt es Hirschgehege und Bauernhöfe und außerdem können Sie in den Slowenischen Gasthöfen und gut und günstig einkehren. Es gibt wunderbare Eintöpfe mit Kräutern vom Ort und einen leckeren Wein, denn dieser wird hier auch angebaut. Rogla ist landschaftlich die reizvollste Gegend von ganz Slowenien. Wer Bergurlaube und Wandern liebt ist hier genau richtig. Und wenn die Sonne hinter dem großen Berg untergeht, dann schauen Sie sich diesen besonderen Fleck an und genießen Sie die Stille und Einsamkeit der Bergwelt des schönen Bachergebirges. Hier gibt es kleine Orte und auch größere Städte, wie Maribor. All das hat einen besonderen Reiz und zieht jährlich viele Tausende Touristen an, die sich in die Landschaft und ihre Vielfalt verlieben. Diese kommen dann auch wieder und fahren Rad, wandern oder skikken in der Umgebung, die im Sommer als Wanderparadies gilt und im Winter als Skigebiet genutzt wird.

https://www.rogla.eu/de/unterhaltung/im-sommer/skike-und-rolling