Luftverschmutzung

Luft versorgt uns mit Sauerstoff, die für unser Leben notwendig ist. Sie besteht aus 99,9% Stickstoff, Sauerstoff, Wasserdampf und Inertgasen. Durch Jahrhunderte Man hat diese Kombanition geändert mit verschiedene Aktivitäten die Stoffe ausgaben und können Probleme für die Umwelt verursachen.

Bekannten Arten die Verschmutzung sind Smog, den Saurer Regen, den Treibhauseffekt und die Ozon-lőcher. Jeder diesen Problem hast gravierende Auswirkungen auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden als auch für die gesamte Umgebung.

Luftverschmutzung

Luftverschmutzung

Eine Art von Luftverschmutzung ist die Freisetzung von Partikeln in der Luft bei der Verbrennung Brennstoff für die Energiegewinnung. Diese Art der Luftverschmutzung ist manchmal auch als „Schwarzer Kohlenstoff “ bezeichnet. Auspuffe aus die verbrennten Kraftstoffen in Fahrzeugen, Wohnungen und Industrien sind eine wichtige Quelle der Verschmutzung in der Luft. Einige Behörden gehen davon aus, dass auch die Verbrennung von Holz und Holzkohle in Kaminen und Grills können erhebliche quanitites von Ruß in die Luft entweichen kann.
Eine andere Art ist die Freisetzung von schädlichen Gasen wie Schwefeldioxid, Kohlenmonoxid, Stickoxide und chemische Dämpfe. Diese können in weiteren chemischen Reaktionen teilnehmen, wenn sie in der Atmosphäre einfließen und dann bilden sie Smog und Saurem Regen.

Wir sollen die Verschmutzung auch in unseren Wohnungen, Büros und Schulen berücksichtigen. Einige dieser Schadstoffe können durch Indoor-Aktivitäten wie Rauchen und Kochen erstellt werden. Forschungen zeigen dass Leute in Amerika 80-90% Zeit in Innenräumen verbringen und so diese Belichtung gegenüber schädlichen Schadstoffe in Innenräumen können schwerwiegend sein. Es ist daher wichtig, sowohl Innen-und Außen-Luftverschmutzung zu berücksichtigen.

Einige Menschen sind mehr empfindlicher auf Schmutzstoffe als andere. Kleine Kinder und ältere Menschen leiden oft mehr an den Folgen der Luftverschmutzung. Auch Menschen mit gesundheitlichen Problemen wie Asthma, Herz-und Lungenerkrankungen können mehr leiden, wenn die Luft verschmutzt ist. Das Ausmaß in dem man wird durch Luftverschmutzung geschädigt sonst hängt ganz davon ab der Gesamtbelichtung gegenüber den schädlichen Chemikalien. Man wird die Belichtungdauer und die Chemikalienkonzentration in Betracht gezogen.

Hier sind die Vorschläge, wie kann man die Luftverschmutzung reduzieren helfen:

  • Wann immer möglich nehmen Sie Ihr Fahrrad oder verwenden Sie öffentlichen Verkehrsmitteln.
  • Reduzieren Sie die Verwendung von Aerosolen im Haushalt.
  • Abschalten alle Lichter und Fans, wenn Sie sich nicht benötigen.
  • Verwenden Sie nur bleifreies Benzin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.