Hydraulikzylinder doppeltwirkend – Geschwindigkeitsregulierung

Geschwindigkeit kann man auf zwei Arten steuern und regulieren. So unterscheidet man zwischen Zuluftsdrosselung und Abluftsdrosselung. Zuluftsdrosselung wird meistens bei Hydraulikzylindern einfachwirkend eingesetzt. Beim Hydraulikzylinder doppeltwirkend benutzt man häufiger die Methode der Abfluftsteuerung.

Abluftdrosselung und Zuluftdrosselung

Die Methode der Abluftdrosselung ist vorteilhafter, denn bei der ersten Methode-der Zuluftdrosselung kann kommt die gedrosselte Luft sehr langsam in den Hydraulikzylinder rein, der Druck im Arbeitsraum baut sich dementsprechend langsam auf, die Abluft sinkt jedoch rasend schnell auf den Atmosphärendruck. Es kann passieren, dass der Kolben wegen der aufsteigenden Luft stehen bleibt und die Reibungskräfte überwiegen, während der Druck im Arbeitsraum fällt. Es kommt zu einem ruckartigen Ausfahren der Kolbenstange, was man fachlich Ruckgleiten nennt.

Atmosphärendruck

Atmosphärendruck

Bei der Abluftdrosselung ist es anders. Bei diesem Verfahren tritt die Luft langsam aus dem anderen Arbeitsraum, und gleichzeitig gibt es einen passenden Gegendruck, der langsam absinkt. Wegen dem Druckunterschied der beiden Kolbenseiten, tritt der Kolben in Bewegung und es kommt zu kaum einem Geschwindigkeitsverlust, wie im Vergleich bei der Zuluftdrosselung.

Steuerungsmöglichkeiten der Hydraulikzylinder doppeltwirkend

Die Steuerungsmöglichkeiten der Hydraulikzylinder doppeltwirkend unterscheiden sich nicht viel von den einfachwirkenden Hydraulikzylindern. Der Unterschied besteht im Prinzip darin, dass der Hydraulikzylinder doppeltwirkend zwei Arbeitsräume zur Verfügung hat.

Rücklaufgeschwindigkeitserhöhung beim Hydraulikzylinder doppeltwirkend

Durch Einsatz von Schnellentlüftungsventilen kann man die Rücklaufgeschwindigkeit erhöhen. Diese Ventile vermeiden den Weg über die Leitungen und das Wegventil, da sie die verdrängte Luft sofort in die Umgebung ableiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.