Die Preisentwicklung von Aluminium

Im Vergleich mit anderen Metallen ist Aluminium ein sehr junges Metall. Entdeckt und hergestellt erst Anfang des 19. Jahrhunderts war es zu Beginn sogar teurer als Gold. Durch neue Produktionsmethoden konnte aber bereits Mitte des 19. Jahrhunderts eine industrielle Herstellung bewerkstelligt werden, wodurch der Preis von Aluminium innerhalb von zehn Jahren um rund 90 Prozent fiel.
Heute weiß man, das Aluminium das dritthäufigste Element in der Erdkruste ist, nur Sauerstoff und Silicium kommen noch häufiger vor. Damit ist Aluminium das häufigste Metall auf diesem Planeten.

Aluminium preis

Entwicklung des Aluminiumpreises

Zurzeit liegt der Aluminiumpreis bei etwa 2.200 Dollar pro Tonne. Vor der Finanzkrise 2008 waren es noch rund 3.000 Dollar pro Tonne, am Höhepunkt der Krise fiel der Preis dann unter 1.500 Dollar pro Tonne. Nach dem Stand von 2.700 Dollar im Mai dieses Jahres ist ein klarer Abwärtstrend beim Preis für Aluminium erkennbar, der sich laut Analysten zumindest bis Ende des Jahres fortsetzen wird.
Die Finanzkrise in Europa mit der Problematik der Staatsverschuldungen führte im Jahr 2011 zu einem starken Rückgang der prognostizierten Nachfrage nach Aluminium. Vor allem die traditionell wichtigen Abnehmer von Aluminium, die Automobil- und Flugzeugbranche verzeichnete einen Einbruch von rund 16 Prozent.

Marktsituation

Begründung hierfür ist der große Konkurrenzdruck, welcher am Aluminiummarkt herrscht. So kündigten zwei der größten Aluminiumhersteller, Alcoa und Rio Tinto Alcan, an, zehn Milliarden Euro in den Ausbau ihrer Produktionsstätten zu investieren. Ziel ist hierbei die Modernisierung der Produktionstechnologie und Erhöhung der Kapazitäten. Notwendig ist dieser Schritt, um mit der Konkurrenz aus China mithalten zu können. China ist mittlerweile der größte Aluminiumproduzent weltweit und baut seine Marktanteile weiter aus.

Einsatz von Aluminium

Der wichtigste Abnehmer von Aluminium ist die Maschinenbaubranche. Hier kommt Aluminium vor allem wegen des geringen Gewichts und der guten Verformungseigenschaften zum Einsatz. In der Automobil- und Flugzeugbranche ist die Verwendung von Aluminium zur Gewichtsreduzierung heute schon Standard und in Zeiten de hohen Treibstoffkosten ein Muss. Auch in der Elektrotechnik und Elektronik wird Aluminium aufgrund der guten elektrischen Leitfähigkeit und Wärmeleitfähigkeit sehr häufig eingesetzt.
Zusätzlich findet Aluminium in der Verpackungsindustrie, zum Beispiel bei Dosen und Aluminiumfolie sowie in der Optik bei Spiegelbeschichtungen Anwendung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.