Aluminium Bearbeitung

Das Leichtmetall Aluminium lässt sich im Gegensatz zu Stahl deutlich leichter verarbeiten. Es ist korrosionsbeständig und leitfähig. Ebenso wie bei Messing, Kupfer, Stahl oder anderen Materialien können natürlich auch bei Aluminium alle gängigen Bearbeitungsverfahren angewendet werden. Dazu zählen zum Beispiel: Sägen, Feilen, Bohren, Fräsen, Drehen, Schweißen, Schleifen, Polieren, Beschichten, Lackieren, Legieren, Umformen (Tiefziehen), Biegen, Pressen (Strangpressen), Auswalzen (Folienproduktion), Giesen (Druckguss), Schmieden, usw.

Bei den einzelnen Bearbeitungsschritten sollte darauf geachtet werden das nicht zu viel Material abgetragen wird, da dies deutlich leichter geschieht wie zum Beispiel bei Stahl. Da Aluminium ein Werkstoff ist, mit einem teuren Herstellungsprozess, sollten Bearbeitungsfehler vermieden werden. Wie auch bei anderen Materialien, sollte auch bei der Bearbeitung von Aluminium mit Kühlschmierstoffen gearbeitet werden, da sonst Fräser oder anderes Schneidwerkzeug genauso schnell kaputtgehen kann. Außerdem wird die bearbeitete Fläche eine deutlich sichtbar bessere Oberflächengüte erreichen. Diese kann durch entsprechendes Polieren ebenfalls noch gesteigert werden.
Die entstandenen Späne können je nach Bearbeitungsschritt unterschiedlich ausfallen, sollten auf jeden Fall recycelt werden und man sollte darauf achten, sich nicht an den Splittern zu verletzen.

Aluminium lässt sich selbstverständlich mit allen gängigen Schneidwerkzeugen sowie HSS-Schneidwerkzeugen bearbeiten. Beim Schweißen von Aluminium ist äußerste Vorsicht geboten. Anders wie zum Beispiel bei Stahl reagiert dieses Material viel schneller auf die entstehende Wärme und verläuft, verzieht oder verformt sich deutlich rapider. Es braucht also einige Übung um den richtigen Umgang beim Alu-Schweißen im Griff zu haben.

Generell kann man davon ausgehen, dass sich das Bearbeiten von Aluminium lohnt und es oftmals schneller von Statten geht als bei Stahl. So können beispielsweise mehr Teile in kürzerer Zeit produziert werden. Bei richtiger Bedienung der Bearbeitungsmaschinen und der Verwendung von Kühlschmierstoffen kann angenommen werden, dass auch die Schneidwerkzeuge eine längere Standzeit erreichen und so weniger Werkzeug benötigt wird. Teile die aus Aluminium gefertigt sind, sind zudem leichter im Gewicht.

Ein Gedanke zu „Aluminium Bearbeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.