Aluminium fräsen

Aluminium kann auf verschiedene Arten behandelt werden. Ein Verfahren wie man das Material behandeln kann ist wenn man Aluminium fräsen lässt. Falls man das nötige Wissen zu so einem Prozess besitzt hat man natürlich die Möglichkeit, dass man das Metall selbst bearbeitet.

Worauf soll man bei den Maschinen zum Aluminium fräsen beachten

Um so einen Vorgang zum Laufen zu bringen muss man als erstes das nötige Werkzeug bzw. die Ausrüstung bekommen. Es gibt einiges worauf man beim Kauf eines Fräsers  achten soll. Als erstes muss man darauf achten, wie viele Schneiden die Maschine hat.

Es ist von Vorteil, dass die Fräse umso mehr Schneiden hat, denn diese verlängern die Lebensdauer der Fräse. Ebenso läuft eine Fräse mit mehreren Schneiden runder als die mit nur einer Schneide. Eine Mehrzahl an Schneiden ist auch in der sich der Oberfläche des Materials von Vorteil, da mit diesen die Späne kleiner ausfallen und somit die Oberfläche glatter erscheint.

Auf der anderen Seite, kann es aber von Vorteil sein, wenn die Fräse weniger Schneiden besitzt. Dabei sollte die eine vorhandene Schneide sehr spitzt sein, denn nur so kann man leichter in die Oberfläche des Metalls eintauchen.

Diese Fräsen mit nur einer Schneide sind besonders gut beim Aluminium fräsen geeignet, aber nur wenn es sich dabei um einen weichen  Aluminium handelt. Bei einer härteren Art sollte man aber lieber eine Mehrschneidige Maschine zum Aluminium fräsen wählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.