Skike im Bachergebirge

Der neue Kultsport in Slowenien und auch im Rest von Europa nennt sich Skike und wird auf 8 Rädern betrieben. Mit langen Rollschuhen bewegen Sie sich durch die unvergessliche Natur entlang der Rad- und Wanderwege rund um Rogla. Einzigartig geht es zwischen Feldern und Waldstücken entlang. Noch dazu gibt es zahlreiche Möglichkeiten den Sport auch ohne Schnee zu betreiben. An den langen Brettern sind vier Räder angebracht und mithilfe von Stöcken können Sie sich ganz leicht vorwärtsbewegen.

Mit Skike Ausrüstung über die Landwege

Der neue Trendsport in Europa ist heute der Skike, mit dem man nicht nur viel leichter, als zu Fuß, sondern auch schneller die zahlreichen Sehenswürdigkeiten um Rogla kennenlernt. Erkunden Sie Ecken, in denen vorher noch keiner war, lernen Sie die verborgensten Winkel des Wald von Porhoje kennen und genießen Sie die Ausblicke von den hohen Bergen. Ab und zu lädt eine Hütte zum Verweilen und Speisen ein. Hier gibt es typisches und leckeres slowenisches Essen, pikante Suppen, deftige Speisen und noch dazu ein Wein aus der Region, denn rund um Rogla gibt es viele Weinberge, die ungeheuer leckeren Wein produzieren. Auch durch diese können Sie mit dem Skike fahren und sich die entlegensten Winkel der Natur anschauen. Wunderschöne Teiche, Seen und Waldregionen gibt es hier in der Gegend, die Sie unsicher machen können.

Skike als Alljahressport

Skike ist der perfekte Gebirgssport. Hier gibt es Berge, Täler und schöne Wanderwege, die Sie nutzen können. Egal zu welcher Jahreszeit gibt es hier jede Menge zu sehen. Im Frühling blühen die Bäume und auf den Seen liegen Blüten. Im Sommer ist die Wandersaison der Region. Kühle Tage, trotz Sonne. Im Herbst werden alle Bäume bunt. Dies ist ein Schauspiel in der Natur und im Winter liegt Schnee im Gebirge. Die Skike können ganzjährlich zum Einsatz kommen und immer wieder macht es Spaß bergauf und bergab zu fahren. Eine Ausrüstung gibt es vor Ort. Diese können Sie über den Zeitraum des Urlaubs gern ausleihen und den schönsten Sport für ganze Jahre genießen. Auch als Pärchen und in Gruppen mit Führungen ist dieser Sport geneeignet und zieht jährlich sehr viele Gäste in die Region.

www.rogla.eu/de/unterhaltung/im-sommer/skike-und-rolling

Grand Hotel Bernardin in Slowenien

Schon einmal einen Urlaub in einem grand hotel slowenien verbracht? Dann wird es Zeit. Schauen Sie sich das bedeutende Grand Hotel Bernardin an, wunderschöne Landschaft, direkt am Meer gelegen und mit der Kultur des Landes eng verknüpft. Einzigartig zwischen Portoroz und Piran, als eines der beliebtesten Grand hotel slowenien. Der große Komplex hat einfach alles, was ein Urlauber Herz begehrt.

Modern eingerichtet und gute Bewertungen

Neben den 241 modernen Zimmern gibt es hier natürlich auch einen Spa, der mit Sauna, Massagen und Pools seine Gäste verwöhnt. Sogar ein riesiger Pool mit beheiztem Meerwasser befindet sich im Spabereich und wird von vielen sehr gern genutzt. Der Blick von den Zimmern, vor allem in den oberen Etagen ist atemberaubend und wer mehr vom Land und seinen Leuten sehen möchte, der bucht einen der zahlreichen Ausflüge, die an der Rezeption angeboten werden. Besondern bei uns ist das Grand Hotel Slowenien Bernardin sehr beliebt unter den Gästen. Egal ob Pärchen, Einzelreisende oder Familien, alle sind hier willkommen und können mit perfektem Meerblick und Sonnenbaden ihren Urlaub verbringen.

Grand Hotel Slowenien und sein Charme

Wen der kleine Hunger packt, der kann sich natürlich in den beiden Restaurants Pečina und Sunset ein leckeres typisch slowenisches Mal bestellen. Das heißt deftige Suppe für zwischendurch oder Fleischgerichte aus der näheren Region. Sollten Sie jedoch nur einen Kaffee trinken sollen, dann ist das Grand Café genau das Richtige. Für den Abend in der Gruppe oder einen romantischen Abend zu zweit gibt es die Cocktail Lounge mit Piano und eine bedeckte Terrasse mit dem Namen Grand Garden.

Viele Tagungsreisende im Hotel anzutreffen

Für Tagungsreisende befindet sich im Hotel das größte Konkresszentrum Sloweniens mit mehr als 1100 Plätzen. Entdecken Sie also neben der Arbeit hier auch noch die slowenische Küste. Dieser Ort zählt nämlich als einer der schönsten der Küstenregionen. Wundervolle große Wellen bersten am Ufer und lassen die Arbeit so leicht von der Hand gehen. Genießen Sie am Abend den Blick von Ihrem Hotelzimmer aus und finden sich im Paradies wieder. Das Hotel ist vielseitig besucht. Junge Leute können hier auch Hochzeiten veranstalten. Vielfältiger könnte es gar nicht sein, hier im schönen Slowenien.

Erholung pur in der Therme Zrece

Bei einem Slowenien Urlaub erwartet den Besucher ein umfassendes Angebot: belebende Bäder, warmes Akrato-Thermalwasser, klassische medizinische Therapien und belebende Bäder.

Eingebettet in die Wälder des Pohorje Gebirges liegt die bekannte Therme Zrece, wo der Gebirgsfluß Dravinja leise plätschert, um sich später mit dem Hügelland Dravinsjske zu vereinigen.

Schon allein aus diesen Gründen verspricht ein Slowenien Urlaub in dieser Therme ein besonderes Erlebnis zu werden.

Nur eine halbe Autostunde entfernt liegt der Luftkurort Rogla mit seinem Skigebiet und Sportzentrum auf einer Höhe von 1517 Metern.

Zu allen Jahreszeiten ist die Therme Zrece mit ihrem milden Gebirgsklima und attraktiven Angeboten das Ziel vieler Thermen- und Sportgäste.

Entspannung

Der Gast findet in Zrece eine unberührte Natur mit zahlreichen Thermalquellen und die Temperaturen von 27 bis 35 Grad sind ein Balsam für den Körper und die Seele.

Sämtliche Becken in den Thermen sind mit Heilwasser gefüllt und ganz gleich zu welcher Jahreszeit, das Klima hat immer seine angenehmen Besonderheiten.

Ein Slowenien Urlaub hat besonders in der Therme Zrece einen hohen Erholungswert.

Angebote der Therme

Eine Nutzung der zahlreichen Innen- und Außenpools und die verschiedenen Massagen im Wellnessbereich entführen den Gast nach Indien und Thailand, wo freundliche und geschulte medizinische Mitarbeiter für das entsprechende Feeling sorgen.

Sehr empfehlenswert ist ein Besuch des Saunadorfes mit seinen zwei türkischen, drei finnischen und einer Infrarot-Sauna, die für Entspannung sorgen.

Gegen einen geringen Aufpreis können Peelings und Gesichtsbehandlungen durchgeführt werden, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Angenehm sind die Massagebecken, die einen besonderen Wohlfühleffekt bieten und auch für die Kids in der Familie ist gesorgt, denn im Kinderbecken können die Kleinen jede Menge Spaß erleben.

Die Riesen- und Wellenrutschen sorgen für zusätzliche Aktivitäten der Kinder.

In den Sommermonaten sind auf den gepflegten Rasenflächen Sonnenschirme aufgebaut, die Schutz vor der Sonne bieten.

Urlaubsdomizile

Zrece beherbergt viele gemütliche Hotels, die modern eingerichtet sind und durch die kurzen Wege der nur 3500 Einwohner zählenden Stadt, können viele Angebote genutzt werden.

Die zahlreichen Restaurants bieten die typischen slowenischen Speisen, die zu jeder Tageszeit eingenommen werden können.

Ein Slowenien Urlaub in Zrece wird mit Sicherheit in schöner Erinnerung bleiben.

Wintersport in Slowenien

Skifahren lernen können Sie in Rogla und Umgebung besonders gut, denn hier finden Sie zahlreiche Skischulen. Von Klein auf geht es hier los, auf dem Idioten Hügel, wie man die niedrigen Pisten gern nennt, bis hinauf zu einem steilen Abhang. All das wird in den zahlreichen Skischulen vermittelt. Skifahren lernen ist nicht nur für Erwachsene noch eine neue Erfahrung. Sie können auch ihre Kinder in die verschiedenen Schulen mit den mehrsprachigen Lehrern schicken.

Rogla und die Umgebung

Bei Skifahren lernen erkunden Sie natürlich auch die Umgebung. Rogla ist eines der beliebtsten Skigebiete des Landes und noch dazu sehr vielfältig. In der Nacht können Sie hier mit Fackeln über die Pisten fahren, bei Tag gibt es geführte Langlaufrouten, sowie Abfahrtslauf der Experten. Der Winter ist hier also gerettet. Neben den vielen Skipisten, sorgen mehrere Lifts dafür, dass die Gäste hoch hin auf in die Berge gelangen. Von dort aus geht es mit den Skiern wieder bergab. Selbst Anfänger freuen sich über das „Kribbeln im Bauch“.

Skifahren lernen in Rogla

Bei einem Kurs auf den Skiern zu Anfang ist man immer sehr aufgeregt, doch am Ende sieht es schwerer aus, als es wirklich ist. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten den Winter hoch oben im Bachergebirge zu genießen. Skihasen sind unterwegs, doch auch Snowboarder mischen sich unter die Truppe. Neben diesen Hochleistungssport gibt es Schlittenfahrer, sogar Hundeschlittenrennen zu bestimmen Zeitpunkten. Mit dem Lift können Sie hoch hinaus in die Berge des Bachergebirges. Mit den Skiern gelangen Sie dann auf einer spektakulären Abfahrt wieder ins Tal, genießen dabei den Ausblick auf die schneebdeckten Berge, sowie kleine urige Dörfer und einsame Berghütten. Diese finden Sie jedoch außerhalb der Touristenrouten. Die Berghütten laden nach einem weiten Lauf zur Rast ein. Viele bieten nur Abendessen an, doch gelegendlich können Sie hier auch übernachten. Einige haben einen Heuboden, in dem Sie Ihren Schlafsack ausbreiten können. Am nächsten Tag geht es dann weiter mit dem Skisport in den Bergen. Für jeden Skifahrer gibt es besondere Pisten. Anfänger haben kleine Abhänger zu meistern und Profis können im gesamten Gebirge ihre Runden drehen. Besonders schön jedoch ist es nachts den Sternenhimmel zu beobachten, der jenseits der Stadt noch viel mehr leuchtet.