Beste therme in Slowenien

Zreče ist eine Stadt in der Untersteiermark in Slowenien, die für ihre Thermen bekannt ist. Zusammen mit über zwanzig weiteren Ortschaften bilden sie die Terme Zreče, die zu den bekanntesten Kuranlagen des Landes zählt. Es gibt Unterkünfte der verschiedensten Kategorien, vom 4-Sterne Superior Hotel über Villen bis zu Einrichtungen mit Pflegebetten und medizinischem Personal für die Rehabilitation nach Operationen.

Die natürlichen Gegebenheiten von Terme Zreče, die in den Wellnesseinrichtungen in Verbindung mit dem gesunden Mittelgebirgsklima zum Einsatz kommen, sind Wasser, Torf und Fango. Für Krankheiten und Verletzungen des Bewegungsapparates ist das mit über 34° C aus der Quelle sprudelnde Akratothermalwasser mit seinem hohen Gehalt an Kalzium, Magnesium und Hydrogenkarbonat äußerst heilsam. Der Berglandtorf des Pohorje Gebirges wird zusätzlich bei gynäkologischen Beschwerden und als Begleitmaßnahme zu Entspannungsprogrammen bei psychosomatischen Erkrankungen eingesetzt. Fango (Vulkanschlamm) kommt bei verschiedenen Wärmetherapien gegen Arthrose und Rheuma erfolgreich zum Einsatz. Die gesunde Luft lindert diverse Krankheiten des Atmungsapparates wie zum Beispiel Asthma oder Allergien. Ein Kuraufenthalt nach einer Lungenentzündung ist in therme slowenien sehr empfehlenswert.

Ein Wellness-Urlaub in therme slowenien ist ein Gesundbrunnen für Leib und Seele. Die wunderschöne Saunalandschaft verfügt über fünf Trockensaunen und Räumen für Kristall- oder Farbtherapie sowie mehrere Dampfbäder. In der medizinischen Abteilung werden die unterschiedlichsten Arten von Massagen, Peelings und Wickel angeboten. In mehreren Innen- und Außenbecken kommen die Gäste auf ihre Kosten, die gerne schwimmend ihre Bahnen ziehen. Besonders der Waldwasserpark zwischen den Bäumen im Gartengelände begeistert im Sommer die Besucher.

Zu den vielen Freizeitaktivitäten in therme slowenien, die in der herrlichen Natur möglich sind, gehören Wandern und Fahrradfahren. Slowenien verfügt über ein Wander-Wegenetz mit perfekt markierten Strecken in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Vom einfachen Spaziergang bis zur anspruchsvollen Gebirgstour ist alles möglich. Jeder Gast, egal in welchem Alter und in welcher körperlichen Verfassung, findet in therme slowenien passende Angebote zur Gestaltung seines Aufenthaltes.

Auch ein Tagesausflug in die größte Stadt der Untersteiermark, Maribor, ist ein Highlight während eines Urlaubes in therme slowenien. Ein Bummel durch das Altstadtviertel Lent, eine Besichtigung des Barockschlosses und des kleinen Weinmuseums mit der ältesten Rebe der Welt, sollten im Ausflugsprogramm nicht fehlen.

Natur und Kultur – eine Kombination, die in therme slowenien perfekt erlebt werden kann.

Einzigartiges Rogla

Rogla ist eines der schönsten Skigebiete Europas. Hier mitten in der Natur können Sie Ihre Seele baumeln lassen. Nicht nur Aktivurlaub wird hier gemacht, sondern in den Thermen nur 19 Kilometer vom Skifahrspaß entfernt können Sie Ihre Seele baumeln lassen und sich zurücklehnen, bei Massagen verwöhnen lassen und in die verschiedenen Pools eintauchen. Im Skigebiet Rogla sind Aktivurlaub und Pistenspaß mit Wellness unwiderruflich verbunden und bringen Sie auf Ihrer einzigartigen Reise an verschiedene Stationen. Genießen Sie die einsame und verwunschene Waldlandschaft, die sich auf 1000 Meter Höhe erstreckt. Wer im Sommer hierher kommt, der kann Wandern, Rad fahren und weite Spaziergänge unternehmen. Auch bei einem Urlaub mit Hund hat sich Rogla als eine der besten Ziele ergeben. Das Skigebiet ist meist von Ende Oktober bis April geöffnet und in dieser Zeit kommen viele Gäste in die Region, wohnen in den zahlreichen guten Hotel und freuen sich auf unvergessliche Pistenerlebnisse, einzigartige Abfahrten und Langlauf der Extraklasse. Mit den zahlreichen Skiliften im Gebiet können Sie sich ganz easy auf die Berge bringen lassen. Und dann geht der Skispaß erst richtig los, denn die Abfahrten sind immer der Nervenkitzel an der Sport. Hierfür haben wir verschiedene Schwierigkeitsgrade eingerichtet. Sie können sich also auf die Schweren vorwagen oder doch lieber die leichteren Abfahrtshänge wählen. In Rogla im Skigebiet gibt es auch eine kleine Skischule, die nicht nur für die Kleinen unter uns geeignet sind. Hier werden Schüler jeden Alters ausgebildet und finden ein einzigartiges Zuhause für Ihr Hobby. Viele Besucher kommen jährlich wieder, lassen den Skizauber auf sich wirken und haben sich in das kleine Fleckchen Erde hoch oben im Gebirge verliebt. Der Skispaß ist enorm, an sonnigen Tagen und die gibt es hier zuhauf, können Sie hoch oben in den Bergen Ihre Runden drehen und nach Feierabend in einer kleinen urigen Skihütte abtauchen und sich dort ein deftiges Abendessen schmecken lassen. Sollte es dann zu dunkel sein, dann können Sie dort auch die Nacht verbringen und werden das unvergessliche Erlebnis mit nach Hause nehmen. Die Welt um Rogla in Slowenien ist magisch in ihrem verhexten Schneekleid im Winter, sowie im Sommer mit seinen grünen Wäldern.

Wintersportort Rogla stellt sich vor

Der Wintersport ist sehr beliebt, deshalb sind jedes Jahr aufs Neue die namenhaften Wintersportorte überlaufen. Zahlreiche Skifahrer und Snowboarder schauen sich auf diesem Grund nach weniger bekannten Gegenden für ihr Hobby um, doch wer stößt schon bei seiner Suche auf Rogla in Slowenien?

Wintersport für Genießer

Dieses Gebiet bietet hervorragende Möglichkeiten zum Skifahren und Snowboarden. Die Wintersportfreunde werden sich über Schneegarantie vom Spätherbst bis zum Frühjahr in dieser Gegend freuen. Das Nachtskilaufen auf beleuchteten Pisten ist eine Sensation dieses Ortes. Diese Strecken sind für Skifahrer von Donnerstag bis Sonntag geöffnet. Der Funpark ist ebenfalls ein besonderes Vergnügen für die Besucher dieses slowenischen Städtchens. Seine Gäste können dort Freestyleski fahren oder mit dem Snowboard die Hänge hinab sausen. Beispiele für den Spaß in diesem Park sind kleiner Sprungschanzen, die Snowboarder und Skifahrer gefahrlos benutzen können. Außerdem erwarten die Touristen vor ort vielfältige sportliche Aktivitäten. Die Schneelandschaft lässt sich beim Skilanglauf oder bei der Schneeschuhwanderung genießen. Kinder können in den Skischulen Skilaufen lernen. Menschen die dass Kribbeln im Bauch mögen, nutzen die Winterrodelbahn und die Sommerbobbahn. Das ist eine Art Achterbahn mit rasanten Kurven, an der die ganze Familie Spaß hat. In Sommer eignet sich Rogla für Wanderungen und Mountensbiketouren.

Zu Gast im Wintermärschen

In Rogla gibt es eine Reihe von Hotels, die einen guten Komfort bieten. Sie befinden sich in einer meistens ruhigen Lage. Zur Ausstattung dieser Unterkünfte gehören Fernseh- und Internet Anschlüsse. Zahlreiche dieser Häuser verfügen über ein eigenes Schwimmbad oder eine eigene Sauna. Ein eigener Skilift wird den Hausgästen ebenfalls oft angeboten. Gäste wollen nicht nur morgens erholt aufstehen, sondern auch Leckerbissen genießen. Für die Jenigen, die sich gern in der freien Natur bewegen und schlemmen, bietet Rogla kulinarische Wanderwege. Die Strecken sind nach unterschiedlichen Spezialitäten geordnet. Die Restaurants in dieser Region servieren regionale Köstlichkeiten, die zusammen mit den slowenischen Weinen zum Hochgenuss werden. Sucht jemand ein Reiseziel abseits des Massentourismus? Dann ist Rogla eine Entdeckung Wert!.

https://www.terme-zrece.eu/de/unterkunft/hotel-vital

Skike in Rogla benutzen

Rogla ist eines der beliebtesten Skigebiet Sloweniens und in den letzten Jahren kamen immer mehr Menschen hierher, um ihren Urlaub in der wilden Natur zu verbringen. Schneegarantie ist hier auf alle Fälle. In der letzten Zeit jedoch kommen im mehr Skike Fans auch nach Rogla. Skike ist ein Sportgerät der neuen Mode. Es muss nicht zwangsläufig im Winter genutzt werden, sondern ist alljährig einzusetzen. Mit diesem Sportgerät können Sie mit Ihren eigenen Schuhen auf zwei Lufträdern und einer Stange durch die Gegend fahren. Mit Stöcken, wie beim Skilaufen bewegen Sie sich fort, nur, dass hier kein Schnee liegen muss, sondern, dass Sie einfach und ganz leicht auch auf den Straßen oder Fahrradwegen damit fahren können. Skike hieß der Erfinder dieses Gefährts und heutzutage ist es in aller Munde. Auch in Rogla können Sie damit bequem fahren. Es passt ganz leicht ins Gepäck, ist nicht zu lang und zu groß und kann beliebig eingesetzt werden. Im Sommer können Sie die zahlreichen Radwege damit unsicher machen und sich die schönen Wälder, ruhigen Seen und Hochmoore anschauen. Landschaftlich hat Rogla so einiges zu bieten. Nicht nur die Berge, die über 1000 Meter hoch sind, sondern auch die Landschaften. Vor allem für Kinder ist Rogla ein besonderer Ort. An den Radwegen gibt es Hirschgehege und Bauernhöfe und außerdem können Sie in den Slowenischen Gasthöfen und gut und günstig einkehren. Es gibt wunderbare Eintöpfe mit Kräutern vom Ort und einen leckeren Wein, denn dieser wird hier auch angebaut. Rogla ist landschaftlich die reizvollste Gegend von ganz Slowenien. Wer Bergurlaube und Wandern liebt ist hier genau richtig. Und wenn die Sonne hinter dem großen Berg untergeht, dann schauen Sie sich diesen besonderen Fleck an und genießen Sie die Stille und Einsamkeit der Bergwelt des schönen Bachergebirges. Hier gibt es kleine Orte und auch größere Städte, wie Maribor. All das hat einen besonderen Reiz und zieht jährlich viele Tausende Touristen an, die sich in die Landschaft und ihre Vielfalt verlieben. Diese kommen dann auch wieder und fahren Rad, wandern oder skikken in der Umgebung, die im Sommer als Wanderparadies gilt und im Winter als Skigebiet genutzt wird.

https://www.rogla.eu/de/unterhaltung/im-sommer/skike-und-rolling