Wandern Slowenien

Vorwort

Die Region Rogla wird auch die „Slowenische Steiermark“ genannt und die gesamte Hochebene erstreckt sich in einer Höhe von etwa 1.517 Metern.
Die geschilderte Region ist für Wanderungen mit der ganzen Familie hervorragend geeignet.
Rogla und seine Umgebung haben viele Wanderwege anzubieten, von denen nachfolgend einige vorgestellt werden.

Wanderweg 1:

Länge: 2,14 Kilometer
leichter Schwierigkeitsgrad
Der Weg führt von Rogla aus in Richtung Osten an den Sportplätzen vorbei und nach einer leichten Steigung erreicht der Wanderer, nachdem er einen schattigen Fichtenwald durchschritten hat, den etwa 30 Meter hohen Aussichtsturm.
Von hier aus bietet sich dem Betrachter eine einmalige Aussicht auf die Berge und zwar die Julischen Alpen, die Hohen und Niederen Tauern, den Triglav, Golica, Svinska Planina, Kobansko, Bòc, Konjiska gora, Donàcka gora und die Bergweiden von Mozirje.
Hier sind nicht nur die Fichten und Ebereschen, sondern auch die seltene Zirbelkiefer beheimatet.

Wanderweg 2:

Länge: 6,7 Kilometer
Schwierigkeitsgrad: leicht
Die Route führt am Aussichtsturm vorbei und über die Orte Pesek, Masìn, Zaga, Komisija und Ostruscica.
Dabei sind auf dieser Strecke verschiedene Sehenswürdigkeiten zu erleben und zwar die Alpenhütte mit dem Reitsportzentrum, die Gedenkstätte Pesek „Für Kurierboten aus dem Zweiten Weltkrieg“, der Fischersee bei Masin Zaga sowie der Sessellift Planja.

Wanderweg 3:

Länge: 4,2 Kilometer den Waldweg
Der Zwergenlehrpfad ist ein Rundweg und führt vom Hotel Planja aus an der Sporthalle vorbei, weiter den Waldweg entlang, bis zu einem kleinen Holzturm.
Hier folgt ein leichter Anstieg des Pfades und der „Pohorje Zwerg“ weist den Wanderer mit den zahlreichen Lehrtafeln auf die Flora und Fauna dieser schönen Gegend hin.

Wanderweg 4:

Länge 11,7 Kilometer
Schwierigkeitsgrad: mittel
Vom Hotel Planja aus führt der Weg über die Seen Lovrenska jezera, den See Ribnisko jezero zur Hütte Ribnica.
Besonders sehenswert ist das „Nationale Befreiungsdenkmal“, das sich auf dem höchsten Gipfel des Pohorje-Gebirges befindet.

Winterzeit:

Rogla wird immer wieder als ein wahres Wintervergnügen bezeichnet, denn es sind vom Spätherbst bis zum Frühjahr etwa 100 Schneetage garantiert.
Die präparierten Pisten stehen Einsteigern, Profis und Leistungssportlern auf einer Fläche von 100 ha mit 11 Schleppliften, zwei vierer Sesselliften und 10 km präparierten Langlaufloipen zur Verfügung.

Einen Winter in terme zreče erleben

Terme zreče liegt hoch oben in den Bergen des Bachergebirges nahe dem Vitalort Rogla und bietet allen Gästen ein einzigartiges Thermalbad mit zahlreichen Pools, wunderschönen Massagen und gutem Personal. Vor allem im Winter ist die Gebirgsluft hier sehr klar und für Lungen und Bronchen eine Wohltat. Genau wie am Meer gibt es hier in den Bergen eine klare Luft, die sehr reinigend auf den Körper wirkt. Sie werden sich also nach diesem Urlaub um 10 Jahre jünger fühlen. Die Therme bietet verschiedene Anwendungen an. Egal ob Sie als Kurgast oder Vitalurlauber in dem Skigebiet hier einen Stop einlegen. Der kleine Kurort in den Bergen mit seinen heißen Quellen und gesundem Wasser ist eine Wohltat für die Seele und den Geist. Entspannen Sie sich also in den zahlreichen Becken und gönnen sich eine Auszeit von der harten Arbeit und dem Stress zu Hause.
In den zahlreichen Hotels vor Ort finden Sie alles, was Sie für einen Erholungsurlaub brauchen. Auch die Kurkarte für das Thermalbad. In vielen Hotels gibt es ein kleines Schwimmbad für den morgendlichen Sport und eine Entspannungsecke, doch auch leckere Restaurants, in denen Sie Ihre Mahlzeiten einnehmen können. Die Zimmer sind großzügig gestaltet und es warten noch viele Überraschungen im Umland auf Sie. Egal ob Sie einen Mietwagen bestellt haben oder mit dem eigenen Auto unterwegs sind, Rogla und seine Umgebung hat sehr viel zu bieten. Von den Wander- und Radfahrgebieten rund um die Orte bis zu den Skipisten, die von Oktober bis April geöffnet sind und den Vitalurlaubern jede Menge Spaß bringen. Auf 9 Skiliften können Sie sich hinauf in schwindelnde Höhe tragen lassen und während der Abfahrt pure Freiheit genießen.
Die Winterzeit ist in den Terme zreče, sowie auch in Rogla einzigartig, denn der Schnee dominiert hier und Sie könnten denken die kleinen Orte sind unter einer Zuckerschicht begraben. Links und rechts der Wege liegen hohe Schneehaufen und wunderbare Schneemänner lassen sich hier in den Parks der Orte bauen. Vor allem auch für Familien mit Kindern ist Rogla und terme zreče eine einzige Wohltat, denn viele von uns in Deutschland kennen kaum noch genug Schnee um einen Schneemann zu bauen oder Wintersport zu treiben.

Fahrradwege um Rogla

Rogla ist das beliebteste Skigebiet in Slowenien, doch auch im Rest des Jahres wird es häufig besucht und fasziniert Tausende von Urlaubern auch abseits der Skisaison. Radfahrerfreunde kommen regelmäßig hierher und bringen ihre Räder mit. Natürlich können Sie diese hier auch vor Ort mieten. Es gibt einen riesigen Biker-Park, der mit Mountainbikes unsicher gemacht wird. Großes Gefälle und Steigungen werden simuliert und begeistern die großen Bikerfans. Wer sich jedoch nicht in schwindelnde Höhen vorwagt, der kann wunderschön und gemütlich durch die einzigartige Natur in der Umgebung von Rogla fahren und sich auf den Radwegen wie zu Hause fühlen. Hier gibt es ein großes Hirschgehege mit einzigartigen Tieren, die sich hier wie zu Hause fühlen. Die Tiere sind zahm und kommen an den Zaun. Sie sind an Radfahrer gewöhnt. Weiter geht es vorbei an zwei Kirchen, die Jakob und Lambert heißen. Auch diese sind von den Radwegen aus zu erreichen. Wunderbare kleine Blümchen wachsen an den Wegrändern und der Frühling, Sommer oder auch der Herbst sind hier in der Umgebung genau so schön, wie der Winter mit seinem reichlichen Schnee und den Skifreunden. Im Sommer ist der Ort verwunschen und da viele auch in andere Teile des Landes fahren gar nicht überlaufen. Hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten sich mit dem Rad fortzubewegen. Wieso wollen Sie nicht einen 18 Kilometer langen Ausflug machen und die Therme besuchen. Nach dem wohlverdienten Wellness radeln Sie einfach wieder zurück in Ihr Rogla und genießen dabei den Blick auf die Berge und die weiten und großen Wälder der Region. Das Gebirge erstreckt sich über den ganzen Norden des Landes und ist eines der größten und schönsten dort in der Region. Den Alpen macht es auf alle Fälle Konkurrenz. Um Rogla gibt es drei Touren über Radwege, diese sind verschieden lang und verschieden schwer. Das heißt, es gibt einen 60 km langen Rundweg, der kleinste ist nur 27 km lang. Für jeden brauchen Sie jedoch eine gewisse Ausdauer, vor allem, weil die Wege auch ansteigen und abfallen. Die richtigen Räder können Sie vor Ort mieten und sich einfach von der bezaubernden Landschaft verwöhnen lassen. Genießen Sie Ihren Radausflug.

Mehr

Urlaubs-Geheimtipp: Rogla

Interesse an einem gelungenem Winterurlaub in einem einzigartigen Skiparadies?

Wer gerne Ski fährt ist in Rogla in Slowenien genau richtig. Es bietet zahlreiche Winterfreuden: Für Skifahrer und Snowboarder gibt es viele, gut erschlossene Pisten. Anfänger und Fortgeschrittene kommen hier auf ihre Kosten.

Skifahrer ohne eigene Ausrüstung können sich auch vor Ort vom Ausrüstungsverleih ausstatten lassen.

Ein besonderes Highlight ist das Nachtskifahren, das Donnerstag bis Sonntag Abend auf beleuchteten Pisten möglich ist. Die Pisten werden hierfür extra präpariert, damit optimale Bedingungen für den Nachtskilauf vorherrschen.

Für Fortgeschrittene, die sich einen Adrenalinkick wünschen, ist der Rogla Fun Park genau das Richtige. Hier gibt es einen attraktiven Hindernisparcour für Snowboarder und Freestyle-Skifahrer.

Auch Langläufer kommen auf ihre Kosten, auf den speziellen Langlaufpisten.

Besonders attraktiv für Kinder ist die nahegelegene Rodelbahn.

Lust auf Wellness?

Nicht nur der Luftkurort Rogla, sondern auch die direkte Umgebung bieten Attraktionen. Ganz bequem gelangt man mit einem kostenlosen Skibus direkt von Rogla zur Therme in Zreče. Dem Alltag entfliehen, lautet hier das Motto. Besonders im Winter erfreut einen die Wassertemperatur mit angenehmen 35 Grad. Es besteht hier auch die Möglichkeit spezielle, gesundheitsfördernde Kurse wie Aqua-Aerobic zu besuchen.

Hotel als Ort der Entspannung

Ein gelungener Hotelaufenthalt rundet das perfekte Urlaubserlebnis ab. Zu günstigen Preisen kann man in 4* Hotels übernachten. Hier erfreuen das einzigartige Panorama der Winterlandschaft und die kulinarischen Köstlichkeiten im Haus. Überdies gibt es eine hoteleigene Wellnesslandschaft bzw. ein Wellnesszentrum. Bereits die 3* Hotels der Region haben einiges zu bieten. Für das private Ambiente kann man alternativ aber auch ein Bungalow oder ein Appartement mieten.

In speziellen Angeboten kann man zu günstigen Preisen mehrtägige Wellness oder Sportpakete erwerben. So können Sie ohne langes Planen den jeweils gewünschten Schwerpunkt setzen. Man kann sich aber auch individuell sein eigenes Urlaubserlebnis zusammenstellen.

Fazit: Wenn Sie Wintersport und Erholung kombinieren wollen, ist Rogla der perfekte Ort für Sie!

Erfahren Sie hier mehr.